Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
6. Februar 2021 6 06 /02 /Februar /2021 14:53

Sunbeam meet Goblin. Ein magischer Augenblick, die Bewegung zweier Welten.

 

Der letzte Sonnenstrahl

 

Als die Sonne ihre Tagesreise beendet hatte, 

blieb ein letzter Sonnenstrahl etwas zurück von seinen Geschwistern.

Dämmerung hatte sich schon über den Wald gelegt, 

und auch der letzte goldene Sonnenstrahl wollte gerade weichen,

als er einen Troll auf sich zukommen sah,

der wohl eben aus seiner Höhle gestiegen war.

Dieser Troll war eigentlich lichtscheu,

er durfte niemals vor Sonnenuntergang herauskommen.

 

Die Beiden schauten einander an.

Der Troll spürte in seinem Herzen eine heiße Sehnsucht.

Er sagte: "Du verbrennst meine Augen,

aber niemals in meinem Leben

habe ich so etwas Wunderbares gesehen!

Es ist mir gleichgültig, wenn Dein Glanz mich erblinden lässt, 

in der Dunkelheit kann man gut leben.

Komm mit mir, ich zeige Dir den Weg zu meiner Höhle,

und ich nehme Dich zu meiner Geliebten".

 

Der Sonnenstrahl antwortete: "Du süßer kleiner Troll,

die Dunkelheit nimmt mir das Leben,

und ich will nicht sterben.

Wenn ich nicht sofort ins Licht fliege,

werde ich keinen Augenblick mehr zu leben haben!"

 

So entschwand der schöne Sonnenstrahl

Aber noch heute, wenn sich der Troll des Nachts herumtreibt,

denkt er: Wieso ist der eine ein Kind des Lichts,

während der Andere die Dunkelheit liebt?

 

Original: "Päivänsäde ja menninkäinen"

Text und Musik: Reino Helismaa (1913-1965)

Freie Übersetzung aus dem Finnischen

 

https://www.youtube.com/watch?v=uogBJgnXgdc

 

 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare