Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Top-Posts

  • Huhu

    08 Januar 2017 ( #lyrik )

    Nebel, ein leichter Schauer vom Himmel wie verwunschen liegt sie da die Welt an diesem Morgen von irgendwoher in weiter Ferne ein Zwitschern ein Zack ein Rollo wird hochgezogen Auch da beginnt ein Jemand seinen Tag auch ich geh wieder durch das Leben...

  • Ich sah Dich

    19 Januar 2017 ( #lyrik )

    Ich sah Dich bei den Drei Sonnen vielleicht war es nur ein Wunschtraum

  • Unschuld

    10 Februar 2017 ( #lyrik )

    Es zwitschert hier es zwitschert da den lieben langen Tag das Vögelein auf einem Ast das kann ja auch nicht anders es zwitschert Dirso mancher auch von Liebe was ins Ohr doch am Endewar es eine Lüge das Vögelein ist unschuldig

  • Was ist Liebe?

    21 Februar 2017 ( #lyrik )

    Liebe Du fragst was Liebe ist Du willst sie befristen? Das ist eine Unmöglichkeit Liebe hört niemals auf Liebe ist dem Anderen das Glück zu wünschen

  • Das Geräusch

    28 Februar 2017 ( #lyrik )

    Das Geräusch einer blauen Tonne knackt knistert wispert rauscht rollt von einem Ort zum anderen knattert piepst quitscht zischt kracht lärmt poltert dröhnt grollt Das Geräusch einer blauen Tonne im Sturm wie der Mensch ohne Festung ohne Halt

  • Ewigkeit

    12 Mai 2017 ( #lyrik )

    Da ging mirein Licht auf Plötzlich wußte ich es die Liebe stirbt wenn Dumein und dein sagst wenn Du für dichhaben willst ohne den andernnicht leben willst liebenohne zu besitzen das ist die Ewigkeit

  • Nadel und Faden

    26 Mai 2017 ( #lyrik )

    Ich habe keinen Faden dazu auch keine Nadel noch nicht mal kann ich nähen wie soll das denn nun gehen wie soll ich denn die Wunden meines Lebens nun versehn?

  • Worte

    27 Mai 2017 ( #lyrik )

    Worte werden zu Sätzen Sätze dann gesagt was gesagt wird in Sätzen hat Gewicht Sätze sind wie ein Bett in dem gern gelegen werden will Ein Satz kann Entscheidung sein für alles was weiter geschieht daher sage nie es war nett mit dir

  • Zack

    01 Juni 2017 ( #lyrik )

    Zack An meinem Arm hängt keine Uhr nichts macht tick-tack klick-klack ich habe Zeit davon ganz viel denn an meinem Arm hängt keine Uhr die Anderen sie rennen, hetzen, laufen im Takt des Tick-tack klack-klack Zack

  • Die Tür

    16 November 2017 ( #lyrik )

    Wenn ich könntewie ich wollte würde ich für immerdie Deine sein Mein Herzfühlt sich geschunden ohne Dich rabenschwarze Nächte wecken mich geben keine Antwort Ungewißheit schwer zu ertragen Die Türe für andere bleibt für immer zu.

  • Plitsch Platsch

    30 November 2017 ( #lyrik )

    Mit den Regentropfen laß ich die Ungerechten zu Boden fallen. Da liegen sie nun in einer Pfütze da sind sie noch zu etwas nütze. Mit Gummistiefelüberzogenen Füßen Platsche ich in sie hinein Pltsch Platsch

  • Seid doch mal still

    24 Oktober 2018 ( #lyrik )

    Geschwaffel, Gebrabbel, Geblubber, überall wo du hinkommst, wer dir begegnet Geschwafel, Gebrabbel, Geblubber die Ohren tuen weh. Dadurch wird nichts verändert schon gar nicht ist man dem Anderen näher gekommen. Geschwafel, Gebrabbel, Geblubber und nichts...

  • Erloschenes Leben!

    10 Oktober 2008 ( #lyrik )

    Da geht ein Mensch mit seiner sichtbaren Behinderung, gierig folgen ihm die Blicke der vermeintlich Gesunden und doch sind sie es, die in ihren Herzen behindert sind, ihre Gedanken krumm, ihre Gefühle, erstarrt und in ihren Seelen ist das Leben erloschen...

  • Gedanken!

    10 Oktober 2008 ( #lyrik )

    Ja, es gibt immer wieder Menschen, die fürsorglich und liebevoll den anderen im Blick haben, gefesselt von der Idee dass Liebe wachsen kann und der Himmel sich nicht mehr rot färbt vom Blut der Gefallenen und die Tore der Finsternis sich für immer verschließen!...

  • Einfach so!

    10 Oktober 2008 ( #lyrik )

    Endlich Sonne Körpererwärmung die Herzen fangen an zu schlagen ich frage mich nicht mehr warum ich lebe. Ich sitze schaue und genieße und warum sollte das nicht immer so sein! E. L.

  • Melancholie!

    10 Oktober 2008 ( #lyrik )

    Regen, der leise fällt, ein Wort nur und ich wäre bereit Garantie? Wofür? Dass es immer so bleibt? Regen, der leise fällt und der Tod, den ich schon kenne, kommt mir ganz einfach auf der Treppe entgegen und ich dachte, ich hätte noch Zeit Um glücklich...

  • Hoffnung!

    10 Oktober 2008 ( #lyrik )

    Der Morgen des Vergessens war auch der Morgen des Lachens wegen der Hoffnung, die nicht aufhörte, wegen der Liebe, die erst begann und leise raschelte der Wind in den Zweigen der Bäume und ein Schatten fiel auf ihr Gesicht als sie zurückblickte! E. L...

  • Sehnsucht!

    14 Oktober 2008 ( #lyrik )

    Sehnsucht ein Schrei in der Seele ewig Reisender wartet auf dem Bahnhof um abgeholt zu werden E.L.

  • Veröffentlicht von Overblog

    08 Mai 2017 ( #lyrik )

    Plötzlich ist sie da die Sehnsucht wie eine Explosion es ist schön und doch verwirrend Hilflosigkeit eine Hand die ergriffen werden will das Verganene webt schafft Ängstlichkeit wie flatternde Flügel am Engelsgewandt

  • Veröffentlicht von Overblog

    12 November 2017 ( #lyrik )

    Sitze da wolldeckend umschlungen still die Welt die ausser sich Geratenden vom gestrigen Tage liegen irgendwo herum allein oder zu zweit bei dem, den sie gefunden ich bin eine Vergessene im Irgendwo dieser Welt doch auch ich habe die Welt vergessen nur...

<< < 10 20 21 22 23 24